fbpx
So startest Du Dein erstes Zoom-Workout
21.01.2021
#freeworkouts4home – trainiere wann immer Du möchtest
15.02.2021

Welche Online-Trainingsform passt zu Dir?

Die Online-Trainingsformen werden immer vielseitiger und alle bieten sie verschiedene Vor- und Nachteile. Wir haben in den letzten Monaten viel experimentiert und konnten so wertvolle Erfahrungen sammeln. Anhand einer Übersicht haben wir die 3 häufigsten virtuellen Trainingsformen zusammengestellt.

Unsere grosse Auswahl an kostenlosen Online-Trainings findest Du unter kraftakt.ch/free.

Trainings-Videos – trainiere wo und wann immer Du möchtest

Trainings-Videos bieten Dir das Maximum an Flexibilität. Du kannst diese kinderleicht jederzeit auf einer Website, App oder auf einer Video-Plattform wie YouTube oder Vimeo aufrufen. Du kannst das Training jederzeit unterbrechen (z.B. um die Katze zu füttern) und an gleicher Stelle wieder einsetzen. Einzige Nachteile: Du alleine bestimmst ob und wann das Training stattfinden wird – oder eben nicht. Ohne Selbstdisziplin geht nichts. Eine Live-Interaktion mit dem Coach ist nicht möglich, somit liegt es an Dir, die Übungen korrekt auszuführen.

Training Live Streams – Life is live

Da hier die Trainingseinheiten in Echtzeit stattfinden, bist Du an eine fixe Trainingszeit gebunden – dies kann, gerade wenn Dir das Training manchmal etwas Überwindung kostet, ein entscheidender Vorteil sein: «Zum Zeitpunkt X werde ich in Trainingsmontur vor dem TV stehen. Punkt.». Das Live-Feeling und die eingeblendete Anzahl TeilnehmerInnen bieten das gewisse Extra und können die Motivation entscheidend steigern. Der einfache Zugang über Facebook, Vimeo, YouTube oder andere Streaming-Dienste ist ein weiterer Vorteil.

Interaktive Workouts – der Coach kann Dich sehen

Interaktive Workouts werden mit Konferenz-Tools wie Zoom, Teams oder Skype durchgeführt. Diese Art von Online-Training kommt einem Workout vor Ort am nächsten: Der Coach kann mit den Teilnehmenden via Kamera interagieren und diese gezielt coachen. Die Teilnehmenden können sich auch gegenseitig sehen und sich den neusten Lock-Down-Tratsch erzählen. Auch diese Trainingsform bringt Nachteile mit sich: So muss erstmalig eine Software (z.B. Zoom) installiert werden. Zudem benötigst Du eine Webcam und eine stabile Internetleitung, damit Dich der Coach und die anderen Anwesenden auch sehen können. Ach ja und vergiss nicht – Du gewährst der ganzen Gruppe einen Einblick in Dein Wohnzimmer. Zudem ist das Risiko für technische Störungen (stockendes Bild, schlechte Audioqualität) höher als bei anderen Online-Trainingsformen, da mehr Daten hin und her geschickt werden.

Technisches Setup für Dein Home Training

Trainingsfläche

Auch hier gibt es einige Dinge zu beachten: Wähle Deinen Trainingsort zu Hause sorgfältig aus, sodass Du Dich möglichst wohl fühlst. Sorge für Sichtschutz, falls Du Dich beispielsweise aufgrund einer grossen Fensterfront beobachtet fühlst. Wir empfehlen das Training auf einem rutschfesten Untergrund, von idealerweise 3x3m, mindestens aber 2x2m, durchzuführen.

Bildschirm

Je grösser der Bildschirm und je besser Du die Lautstärke regeln kannst, desto grösser der Spassfaktor! Wir raten davon ab, Online Trainings via Smartphone durchzuführen. Verwende dazu mindestens ein Notebook, oder besser noch einen TV. Bei modernen Smart TVs kannst Du direkt via integriertem Browser oder einer entsprechenden App das Online-Training aufrufen. Alternativ kannst Du auch Dein Smartphone oder Dein Notebook via HDMI-Kabel (und ggf. einem passenden Adapter) mit Deinem Fernseher verbinden.

Kamera

Bei interaktiven Workouts benötigst Du eine Webcam. Falls Du via Notebook am Training teilnimmst, kannst Du einfach die (üblicherweise) bereits integrierte Kamera dafür verwenden. Auch einige Smart TVs der neueren Generation haben eine Kamera integriert. Falls Du Dein SmartPhone mit dem TV verbunden hast, kannst Du auch die Kamera von Deinem Smartphone verwenden. Die Positionierung der Kamera ist sehr wichtig, damit der Coach Dich jederzeit sehen und ggf. korrigieren kann: Wir empfehlen eine horizontale Positionierung ungefähr auf Höhe Deiner Hüfte in ca. 2m Abstand von Dir, sodass Dich der Coach sowohl bei stehenden als auch bei liegenden Übungen sehen kann. Je nach Kamera unterscheiden sich die Angaben zu Distanz und Höhe ein wenig. Am besten planst Du Dir bei Deinem ersten interaktiven Workout genügend Zeit ein, damit Du die Kamera ideal positionieren kannst.

Login & Software

Das Login-Prozedere kann sich je nach Dienstleister unterscheiden, daher beziehen sich diese Infos in erster Linie auf unsere Online-Trainings: Bei Trainings-Videos und Training Live Streams benötigst Du keinerlei Login – einfach Video oder Link anklicken und los gehts! Bei interaktiven Workouts benötigst Du eine Software wie beispielsweise Zoom und einen (meist kostenlosen) Account. Die Software-Installation und die Registrierung ist nur einmalig nötig und Du wirst Schritt für Schritt durch den Prozess geführt.

Hier findest Du unsere Anleitung für die erstmalige Installation und Registrierung für Zoom: » zur Anleitung

 

Fazit

Die verschiedenen Online-Trainingsformen sind, gerade während Pandemiezeiten, alle eine gute Alternative falls ein klassisches Training vor Ort nicht möglich ist. Jede bringt seine eigenen Vor- und Nachteile mit sich. Am besten findest Du für Dich selber raus, welche Trainingsform Dir am meisten entspricht.

Aus unserer Sicht sind jedoch herkömmliche Gruppen- oder Individual-Trainings vor Ort, wann immer möglich, den Online-Trainings vorzuziehen: Sowohl die Qualität als auch die Stimmung und die Gruppendynamik sind bei herkömmlichen Trainingsformen meist bedeutend höher. Wir sind überzeugt, dass Online-Trainings (ausserhalb von Pandemiezeiten) das Training vor Ort nicht ersetzen werden, können uns aber vorstellen, dass sich diese in Zukunft als Ergänzung etablieren werden.

Unsere grosse Auswahl an kostenlosen Online-Trainings findest Du unter kraftakt.ch/free.

Wir bieten auch betriebliche Gesundheitsförderung für Firmen via Online-Training an: »mehr Informationen

 

Gina Di Nardo
Verantwortliche Sport & Mitglied der Geschäftsleitung

079 456 21 73
[email protected]

Hast Du Fragen zum Trainingsbetrieb? – Wir helfen Dir gerne weiter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.